Online booking

Ankunftsdatum:

Nächte:

Kroatien

Nur bloße Erwähnung Kroatiens in der Welt des Tourismus ist eine Art Imperativ geworden. Kroatien versteckt einen Hauch des mysteriösen und zauberhaften Mediterran, den der Rest der Welt entdecken soll. Duftige Lavendel- und Sonnenblumenfelder, kristallklar-blaues Meer, Weingärten, Oliven, Fische, betäubender Wein, Abende, die nach Feigen, Salbei und Rosmarin duften, sind sicher erste Vorstellung, die Kroatien bei Besuchern weckt, die schon wenigstens einmal hier zum Besuch waren.
Kroatien ist stolz auf natürliche Schönheiten, mit 1.244 Inseln, Nationalparks, Naturparks, UNESCO-geschützten Denkmälern wie Diokletianspalast in Split, die Städte Trogir und Dubrovnik, Euphrasius-Basilika in Poreč und St. Jakobs-Kathedrale in Šibenik.

Sein größter Machtfaktor in der Tourismusbranche und der größte Vorteil gegenüber der Konkurrenz stellt der kroatische Teil der Adria, der laut der 2010 von der europäischen Umweltagentur durchgeführten Umfrage das zweit reinste Meer in Europa ist, dar. Das milde Mittelmeerklima in Kroatien mit seinem warmen Sommer und dem mäßig kalten Winter begünstigt den kroatischen Tourismus und seine weitere Entwicklung.

Einer der größten Nachweise der Popularität und der Qualität, die Kroatien als Reiseziel bietet, ist Google, wenn es, aufgrund der Analyse von Daten und Forschung auf der Webseite teflSearch basiert, wo im Jahr 2015 Menschen aus 80 Ländern angegeben haben, wo sie am liebsten in Urlaub wären. Er verkündigte, dass im 2015 und 2016 Kroatien das begehrteste Erholungsland der Welt wurde.

Gerade in Shangai hat Kroatien einen Preis als erwartete touristische Destination für chinesische Touristen in 2018 nach Lesern des Magazins TravelLeisure bekommen. Renommierte Webseiten und Zeitungen, für Urlaube und Reise geeignet, stellen Kroatien unter ersten Namen des Tourismus schon seit Jahren.

 

Seitenanfang